Förder–Assessment–Center für Interkulturelle Kompetenz bei Pflegekräften

Annika Koppe


Die Förderung Interkultureller Kompetenz in Pflegeberufen wird durch die steigende Zahl von Patienten mit Migrationshintergrund in Krankenhäusern immer wichtiger. Zur Einschätzung und Förderung der Interkulturellen Kompetenz bei Pflegekräften wird ein Förder–Assessment–Center entwickelt. Grundlage für die Aufgaben und die Einschätzung der gezeigten Interkulturellen Kompetenz ist eine umfangreiche Erhebung von kritischen interkulturellen Situationen (critical incidents) in der Pflege, sowie angemessenen interkulturell sensitiven Verhaltensweisen.

Samstag, 19.05.2012, 12:05 - 12:50 Uhr