Wenn der Change krank macht

Ute Zander & Sylvia de Vries


Unternehmen legen mittlerweile größten Wert darauf, die Gesundheit IhrerMitarbeiter zu fördern. Das liegt sicher auch daran, dass der Rhythmus und dasTempo von Veränderungsprozessen in Unternehmen stark angezogen haben. DerZusammenhang zwischen Re–Strukturierungsprozessen und psychischenBelastungen in Unternehmen ist belegt, vor allem der Stresslevel betroffenerMitarbeiter kann in Change–Prozessen erheblich steigen. Doch was genau könnenUnternehmen tun, um sich einerseits als Organisation weiter zu entwickeln undandererseits die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu schonen?

Freitag, 18.05.2012, 11:15 - 12:00 Uhr